Gipfeltreffen der „Promet“-Autoren auf dem BuchmesseCon 2018

Gleich drei Autoren der BLITZ-Reihe „Raumschiff Promet“ kamen auf dem diesjährigen BuchmesseCon in Dreieich zusammen: Oliver Müller (links) hat drei Bände für „Raumschiff Promet – Von Stern zu Stern“ verfasst und als Exposé-Autor gearbeitet. Andreas Zwengel (2. von links) und Olaf Kemmler (rechts) haben ihre Kräfte gebündelt und die Bände 8 bis 13 von „Raumschiff … Weiterlesen Gipfeltreffen der „Promet“-Autoren auf dem BuchmesseCon 2018

Die Tür für die neue Schattenchronik-Serie öffnet sich!

Vor vier Wochen hat der Verlag Bastei Lübbe die Kult-Heftromanreihe „Gespenster-Krimi“ neu gestartet. Als Band 3 erscheint morgen der erste Roman einer Sub-Reihe namens „Schattenchronik – Gegen Tod und Teufel“. Diese Sub-Reihe ist eine Kooperation mit dem BLITZ-Verlag und spielt in der gleichen Welt wie „Der Butler“. Der Autor Curd Cornelius ist BLITZ-Lesern auch kein … Weiterlesen Die Tür für die neue Schattenchronik-Serie öffnet sich!

„In meiner ‚Romanvergangenheit‘ nimmt die RONCO-Serie eine absolute Spitzenstellung ein.“ | Warum Dietmar Kueglers RONCO-Tagebücher auch noch nach fast 50 Jahren ihre Leser faszinieren.

Nachdem der BLITZ-Verlag in den letzten beiden Jahren die Serie „Westwind“ neu aufgelegt hat, startet in diesem Herbst eine Neuauflage der beliebten „RONCO-Tagebücher“. Zu diesem Anlass sprachen wir mit dem Autor der beiden Romanreihen, Dietmar Kuegler, über seine Liebe zu den USA, welchen Einfluss Karl May auf sein Schaffen hatte und warum seine RONCO-Tagebücher auch … Weiterlesen „In meiner ‚Romanvergangenheit‘ nimmt die RONCO-Serie eine absolute Spitzenstellung ein.“ | Warum Dietmar Kueglers RONCO-Tagebücher auch noch nach fast 50 Jahren ihre Leser faszinieren.

Dietmar Kuegler feiert 50. Jubiläum als professioneller Autor

In diesem Jahr feiert Dietmar Kuegler (u.a. Autor der historischen Abenteuer-Roman-Reihe Westwind und der historischen Westernreihe Ronco – Die Tagebücher) sein 50. Jubiläum als professioneller Autor. Zu diesem besonderen Jahrestag meldet sich der Autor selbst zu Wort: Vor 50 Jahren – 1968 – erschien mein erstes Manuskript im Druck. Unter dem Pseudonym „Ward Bros“ brachte … Weiterlesen Dietmar Kuegler feiert 50. Jubiläum als professioneller Autor

„‚Instabil‘ genieße ich sehr, weil ich mich da sprachlich austoben kann.“| Teil 3 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach

Im dritten Akt unseres Interviews mit Sam Feuerbach (Die "Krosann-Saga"; Der "Totengräbersohn"; "Instabil") verrät der Autor uns, wie man beim Schreiben einer rasanten Zeitreisegeschichte den Überblick behält, was er für die Zukunft plant und welche Autoren ihn in seinem Schaffen beeinflusst haben. BLITZ: Wenn man die gesamte „Instabil“-Trilogie liest, passiert ja unheimlich viel. Es ereignet … Weiterlesen „‚Instabil‘ genieße ich sehr, weil ich mich da sprachlich austoben kann.“| Teil 3 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach

„Wenn man liest, wird man immer beeinflusst“ | Teil 2 eines Interviews mit Doggerland-Autor Ulrich Drexler

Während es im ersten Teil des Interviews um die wissenschaftlichen Grundlagen des Doggerlands und die fiktive Annäherung an eine tatsächlich untergegangene Insel ging, verrät der Autor Ulrich Drexler uns in diesem zweiten Teil, wie die Figuren seiner Romantrilogie entstanden sind und welche Autoren ihn beeinflusst haben ... BLITZ: Man kann sich auch als Leser von … Weiterlesen „Wenn man liest, wird man immer beeinflusst“ | Teil 2 eines Interviews mit Doggerland-Autor Ulrich Drexler

„Die Handlung ist pure Fantasie, aber keine Spökenkiekerei“ | Teil 1 eines Interviews mit Doggerland-Autor Ulrich Drexler

Bei dem Imprint Rocket Books erscheint in diesen Tagen der erste Roman einer neuen Trilogie unter dem Titel Doggerland – Steigende Wasser. Wir haben uns mit dem Autor Ulrich Drexler zum Interview getroffen und mit ihm über Fakt, Fiktion und Faszination einer untergegangen Welt gesprochen. BLITZ: Wie kamen Sie auf die Idee des Romans? Hat Sie … Weiterlesen „Die Handlung ist pure Fantasie, aber keine Spökenkiekerei“ | Teil 1 eines Interviews mit Doggerland-Autor Ulrich Drexler