„‚Instabil‘ genieße ich sehr, weil ich mich da sprachlich austoben kann.“| Teil 3 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach

Im dritten Akt unseres Interviews mit Sam Feuerbach (Die "Krosann-Saga"; Der "Totengräbersohn"; "Instabil"), verrät der Autor uns, wie man beim Schreiben einer rasanten Zeitreisegeschichte den Überblick behält, was er für die Zukunft plant und welche Autoren ihn in seinem Schaffen beeinflusst haben.

„Ich schreibe drauf los und gucke, wo mich meine Figuren hinführen.“ | Teil 2 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach

Im zweiten Teil unseres Interviews mit dem Düsseldorfer Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach erfahren wir mehr über seinen Weg vom reinen elektronischen Publizieren bis zur Zweitverwertung seiner Romane als Druckwerk, über seine Zusammenarbeit mit dem Science-Fiction-Autor Thariot zwischen Düsseldorf und Malta und wie viel von Feuerbach in seinem "Instabil"-Protagonisten Patrick Richter steckt.

„Ich war erstaunt, wie dehnbar, wie künstlich und wie faszinierend dieser Zeitbegriff ist.“ | Teil 1 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach

Sam Feuerbach ist ein Düsseldorfer Autor, der mit seinen Sagen "Krosann" und "Der Totengräbersohn" schon tausende Fantasy-Fans in seinen Bann gezogen hat. Zusammen mit dem Science-Fiction-Autor Thariot hat er zuletzt auch eine Reihe spannender Thriller veröffentlicht. Die neueste Zeitreise-Thriller-Trilogie der beiden befreundeten Autoren ist jüngst bei Rocket Books unter dem Titel "Instabil" erschienen. Im Interview verriet uns Sam Feuerbach, welches Verhältnis er selbst zur Zeit hat, wie es zur Zusammenarbeit mit Thariot kam und wie sein Pseudonym Sam Feuerbach entstand ...

„Wenn man liest, wird man immer beeinflusst“ | Teil 2 eines Interviews mit Doggerland-Autor Ulrich Drexler

Während es im ersten Teil des Interviews um die wissenschaftlichen Grundlagen des Doggerlands und seine fiktive Annäherung an die tatsächlich untergegangene Insel ging, verrät der Autor Ulrich Drexler uns in diesem zweiten Teil, wie die Figuren seines Romantrilogie entstanden sind und welche Autoren ihn beeinflusst haben ...

Kampfkunstroman erscheint in Bestseller-Reihe – Die Pressemitteilung zu „Da’Jin’Zat – Die Kampfkunst der Achtsamkeit“

„Da’Jin’Zat – Die Kampfkunst der Achtsamkeit“, der erste Roman mit Kampfkunst-Action zu Deutschlands größtem Fantasy-Rollenspiel, erscheint in diesen Tagen. Zwei Verlage bündeln ihre Erfahrung, um ein Buch in der Welt von „Das Schwarze Auge“ herauszubringen. Der Roman ist für Rollenspieler, Kampfkünstler und Fantasy-Freunde geschrieben und hatte eine ungewöhnlich lange Entstehungszeit.

„Da’Jin’Zat – Die Kampfkunst der Achtsamkeit“, ein Interview mit Verleger Werner Fuchs und Autor Konrad Gladius

Unter dem Titel Da'Jin'Zat – Die Kampfkunst der Achtsamkeit erscheint in diesen Tagen zum ersten Mal ein Roman zum beliebten Rollenspiel Das Schwarze Auge beim BLITZ-/Fanpro-Imprint Rocket Books. Zu diesem besonderen Anlass sprach der Fanpro-Verleger Werner Fuchs mit dem Autor der Neuerscheinung Konrad Gladius.